Tipps zur Kfz Finanzierung

 

Wer sich einen Neu- oder Gebrauchtwagen kaufen möchte, kann dies oft nur über eine KFZ Finanzierung machen. >> Nutzen Sie unseren kostenlosen Autokreditvergleich und sparen Sie
Durch einen Ratenkredit kann man den kompletten Kaufpreis bequem durch monatliche Raten finanzieren. Die Laufzeit und die Ratenhöhe richten sich dabei je nach Verkaufssumme und sind von den Vorgaben des Kfz-Kreditgebers abhängig. Der Ratenkredit hat aber auch zwei Nachteile so gibt es in der Regel keinen Rabatt beim Kauf des Autos. Des Weiteren fallen nicht nur die Kosten für das Auto beim Kredit an, sondern es entstehen auch Bearbeitungskosten, Zinsen und unter Umständen eine Restschuldversicherung für den Kredit.
Nachdem der Ratenkredit kurz vorgestellt wurde, wird nachfolgend die Möglichkeit der Händlerfinanzierung sowie Leasing vorgestellt:


 


Händlerfinanzierung

Finanziert man einen Neu- oder Gebrauchtwagen direkt bei einem Autohändler so richtet sich die Laufzeit sowie die Ratenhöhe wie bei einem normalen Ratenkredit an der Kaufsumme sowie an den Zahlungsvereinbarungen mit dem Autohändler. Die Händlerfinanzierung hat aber einen Nachteil, da das KFZ direkt beim Händler finanziert wird hat dieser auch einen Eigentumsvorbehalt. Das heißt der Kunde ist erst rechtsmäßiger Eigentümer des Autos wenn der Kaufpreis voll bezahlt ist.
Als Privatperson haben sie nach derzeitigem Recht einen besonderen Schutz im Widerrufsrecht. So kann der Finanzierungsvertrag innerhalb von zwei Wochen nach Abschluss noch widerrufen werden. Wichtig beim Widerruf ist dabei, das der Widerruf schriftlich und nachweislich in der Frist beim Händler eingeht.




Leasing

Bei einem Leasing- Vertrag handelt es sich um keinen Ratenkauf. Ein Leasing- Vertrag ist vielmehr ein Mietvertrag für eine bestimmte Zeit. In der Regel handelt es sich hierbei um 2 Jahre. Nach Ablauf des Leasing- Vertrages muss das Auto an den Autohändler wieder zurückgegeben werden. Unter Umständen kann nach Ablauf des Leasing- Vertrages eine Kaufoption bestehen. Zur Absicherung vor Schäden sollte immer eine Vollkaskoversicherung als Schutz abgeschlossen werden.
Den ein Leasing- Vertrag hat auch Nachteile, so kann bei keinem ausreichenden Versicherungsschutz der Fahrzeugführer komplett für jeden Schaden am Fahrzeug haften. Ein weiterer Nachteil ist das zum Beispiel keine steuerlichen Vorteile in Anspruch genommen werden können da es sich um keinen Kauf beim leasen handelt. Bei gewerblichen Kunden können separate Vereinbarungen bezüglich des Leasing- Vertrag bestehen. Hier gibt es mehr Informationen zum Thema Leasing sowie >> unserer kostenloser Autokreditvergleich


 

 

Finanzierungsideen: Festgelder Zinsen vergleichen spart bares Geld. Auch bei negativer Schufa möglich: Kredit ohne Schufa - Jetzt vergleichen.